Finanzierung Erziehungsberater Ausbildung - Flachbild-oder Draufsicht von schwarzem Stift mit Taschenrechner auf hellgelbem Hintergrund mit Leerkopien, Mathematik, Kosten-, Steuer- oder Investitionsberechnung.

Die Finanzierung einer Ausbildung zum Erziehungsberater

Kümmern Sie sich vorab um die Finanzierung ihrer Erziehungsberater Ausbildung. So können Sie die anfallenden Studiengebühren dank einer staatlichen Unterstützung, institutsgebundener Ermäßigung oder anderen Optionen stemmen. Auch eine steuerliche Absetzung finanziert diese Ausbildung vollständig. Erfahren Sie hier, welche Förderungen und Finanzierungsmöglichkeiten sich Ihnen bei der Finanzierung der Ausbildung zum Erziehungsberater bieten.

Erziehungsberater – Eckdaten und Finanzierung der Ausbildung

Der Beruf des Erziehungsberaters ist besonders geeignet für alle, die sich gerne mit Kindern umgehen und arbeiten. Auch für Eltern kann eine Weiterbildung zum Erziehungsberater hilfreich sein, um die eigenen Kinder besser zu verstehen und mit ihnen umzugehen. Einzuplanen sind für diesen Fernlehrgang Regelstudienzeiten von 15 bis 18 Monaten, je nach Fernschule. Dabei arbeiten Sie wöchentlich etwa 4 bis 6 oder 10 bis 12 Stunden mit den Materialien. Auch eine kostenlose Verlängerung steht Ihnen stets frei. Aufgrund dieser Unterschiede macht ein genauer Vergleich der anbietenden Fernschulen und Erziehungsberater Fernlehrgängen Sinn. Als ein Faktor variieren so z.B. die monatlichen Studiengebühren.

Das Institut für Lernsysteme (ILS) und die Fernakademie für Erwachsenenbildung (FEB) führen die Erziehungsberater Ausbildung für 139 Euro im Monat. Die Gesamtsumme beläuft sich hier auf 2.363 Euro. Bei der sgd – Studiengemeinschaft Darmstadt fallen pro Monat 164 Euro und insgesamt 2.788 Euro für diesen Lehrgang an. Das Bildungswerk für therapeutische Berufe (BTB) bieten die Erziehungsberater Ausbildung für 179 Euro monatlich, insgesamt 2.685 Euro. Hier gibt es zudem die Möglichkeit, zusätzliche Fachrichtungen zu wählen. Die bis zu 3 wählbaren Spezialisierungen verlängern die Studiendauer. Die Impulse e.V., Schule für freie Gesundheitsberufe, berechnet 78 Euro monatlich und insgesamt 1.404 Euro. Weitere Details rund um die Kosten der Erziehungsberater Ausbildung, wie z.B. Seminartage, erhalten Sie direkt bei uns.

Als angehender Erziehungsberater können Sie sich mit den kostenlosen Infomaterialien der Anbieter einen Überblick über die Fernlehrgänge rund um Erziehungsberatung verschaffen. Neben der Studiendauer, Kosten und wählbaren Fachrichtungen finden Sie hier z.B. auch inhaltliche Unterschiede bzw. Schwerpunkte. Ob und für welche Förderung Sie in Frage kämen, klären Sie am besten noch vor Beginn des Fernlehrgangs. Wir stellen Ihnen hier die wichtigsten Optionen sowie die verschiedenen Ermäßigungen seitens der Fernschulen vor.

Fördermaßnahmen für die Finanzierung der Ausbildung zum Erziehungsberater

Bildungsprämie
Der Staat fördert mit der Bildungsprämie die Weiterbildung von Arbeitnehmern, die mindestens 15 Stunden pro Woche arbeiten. Diese dürfen dabei ein jährliches Einkommen von 20.000 Euro (40.000 Euro bei steuerlich gemeinsam Veranlagten) nicht übersteigen. Der Höchstbetrag pro Prämiengutschein liegt bei 500 Euro.
Berufsförderungsdienst der Bundeswehr
Grundsätzlich gewähren zahlreiche Bildungsinstitute allen Soldaten einen 10% Preisnachlass. Mit einer Kostenübernahmeerklärung der Berufsförderung der Bundeswehr (BFD) lassen sich sogar 15% auf die Kurskosten erzielen. Wenn Soldaten vor Beginn einer Bildungsmaßnahme eine Beratung durch Mitarbeiter des BFD in Anspruch genommen haben, können von dort sogar 100 % der Kurskosten übernommen werden.
Das Weiterbildungssparen
Eine andere Variante der Bildungsprämie ist das Weiterbildungssparen. Im Rahmen des Vermögensbildungsgesetzes (VermBG) wird das sogenannte Weiterbildungssparen staatlich gefördert. Die notwendigen finanziellen Mittel werden durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung sowie vom Europäischen Sozialfond der Europäischen Union zur Verfügung gestellt.
Bildungsgutschein für die Ausbildung zum Erziehungsberater
Die von uns empfohlenen Fernlehrgänge rund um Erziehungsberatung sind mit einem Bildungsgutschein der Bundesagentur für Arbeit zu 100 % förderfähig. Der Bildungsgutschein richtet sich an Arbeitslose oder von Arbeitslosigkeit bedrohte Menschen, für die die Agentur für Arbeit nach einem Beratungsgespräch die Fortbildungskosten vollständig übernimmt. Der Antragsteller sollte entweder über eine abgeschlossene Berufsausbildung verfügen oder aber mindestens drei Jahre in einem Beruf gearbeitet haben.
Begabtenförderung
Bereits seit 1991 unterstützt der Bund junge Menschen unter 25 Jahren, die einen sehr guten Abschluss in einem dualen Ausbildungsberuf besitzen mit einem Stipendium. Über den entsprechenden Stipendienantrag entscheidet die zuständige Antragstelle. Dies ist in den meisten Fällen entweder die Handwerks- oder die Industrie und Handelskammer (IHK).
Bildungsurlaub und Wertschecks
Beim Bildungsurlaub sind die jeweiligen Regelungen der einzelnen Bundesländer zu beachten. Dasselbe gilt auch für die verschiedenen landeseigenen Förderprogramme für Weiterbildungsmaßnahmen. Der Bildungsscheck in NRW deckt z.B. die Hälfte der Kursgebühren, jedoch maximal 500 Euro ab.
Steuervergünstigung
Von Steuervergünstigungen profitieren besonders Freiberufler und Selbstständige jeglicher Art. Denn bei der jährlichen Steuererklärung dürfen sie Weiterbildungsmaßnahmen geltend machen. Zusätzlich für die Weiterbildung angeschaffte Arbeitsutensilien, vom Notebook, Schreibblock über Lernmaterial, lassen sich ebenso absetzen.
WeGebAu
Um dem sogenannten Facharbeitermangel entgegenzuwirken, stellt die Bundesagentur für Arbeit (BA) mit dem Sonderprogramm WeGebAu Gutscheine aus. Diese dienen der individuellen Förderung und lassen sich bei verschiedensten Bildungsinstituten einlösen.
Förderprogramm WeGebAU
Die Weiterbildung von Arbeitnehmern zu forcieren und deren Qualifikation zu verbessern, das ist der Ansatz des Förderprogramms WeGebAU. Gefördert werden Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer, die für die Weiterbildungsdauer freigestellt werden. Die Förderung können Geringqualifizierte ohne Berufsabschluss, ohne Berufspraxis sowie ältere Arbeitnehmer über 45 Jahren in Anspruch nehmen.
Kurzarbeit
Die Förderung von Weiterbildungen ist auch während der Kurzarbeit möglich. In diesem Fall erhält jedoch der Arbeitgeber einen Zuschuss von der Bundesagentur für Arbeit sowie die Erstattung der Sozialversicherungsbeiträge, wenn die arbeitsfreie Zeit für die berufliche Fortbildung genutzt wird.

Ermäßigungen der Lehrgangsanbieter

Die von uns empfohlenen Fernschulen locken zudem mit Rabatten, Ermäßigungen und Förderprogrammen. Von diesen können auch angehende Erziehungsberater bei ihrer Planung der Ausbildungsfinanzierung profitieren.

Institut für Lernsysteme (ILS)
  • 10 % Rabatt für Arbeitslose, Schüler, Studierende, Bundesfreiwilligendienstler, Rentner, Schwerbehinderte
  • 10 bis 15 % Rabatt für Bundeswehrangehörige
  • 15 % Rabatt für ehemalige ILS-Teilnehmer
  • 100-Euro-Erfolgsgutschein für Mitglieder des Bertelsmann Clubs
Studiengemeinschaft Darmstadt (sgd)
  • 100 Euro Nachlass für ADAC-Clubmitglieder und BSW-BonusClub-Mitglieder
  • 10 % Rabatt für Arbeitslose, Auszubildende, Schüler, Studierende, Rentner, Schwerbehinderte
  • 15 % Rabatt für ehemalige sgd-Teilnehmer
Fernakademie für Erwachsenenbildung
  • 10 % Rabatt für Auszubildende, Studierende, Rentner, Schwerbehinderte, Bundesfreiwilligendienstler
  • 10 bis 15 % Rabatt für Angehörige der Bundeswehr
  • 15 % Rabatt für Fernakademie-Teilnehmer
BTB – Bildungswerk für therapeutische Berufe
  • 10 % Rabatt für Arbeitslose, Auszubildende, ehemalige BTB-Teilnehmer, Eltern in Elternzeit, Rentner, Schwerbehinderte, Soldaten, Studierende, Bundesfreiwilligendienstler
APOLLON Hochschule
  • 10 % Partnerrabatt (bis zu 1100€), Treuerabatt, Schwerbehindertenrabatt, Elternzeit-Rabatt, Rabatt für Auszubildende
  • 15 % auf einen weiteren Kurs, wenn bereits ein Zertifikatskurs bei der Apollon absolviert wurde
  • Empfehlungsprämie bis zu 250€
Impulse e.V.
  • 10€ Rabatt pro Monatsrate bei Rentnern, Studierenden, Arbeitssuchenden
  • Die gleiche Ermäßigung gilt für Paaranmeldungen (d.h. 2 oder mehr Interessenten melden sich gemeinsam zu einem Lehrgang an) sowie für Impulse-Studierende und Absolventen bei Belegung eines weiteren Impulse-Lehrgangs.
  • Erfolgt eine gleichzeitige Anmeldung für 2 Impulse-Lehrgänge, so gilt diese Ermäßigung für jeden der beiden Lehrgänge.
  • Impulse e.V. akzeptiert viele durch die Bundesländer und den Bund unterstützte Förderinstrumente, beispielsweise Bildungsprämie, Bildungsscheck oder Qualifizierungsscheck. Diese müssen bei der Anmeldung als Original mit eingereicht werden.
Neben diesen Optionen kann für Sie außerdem eine Förderung seitens Ihres Arbeitgebers möglich sein. Das bietet sich besonders an, wenn Sie aktuell in einem sozialen oder pädagogischen Bereich tätig sind oder Ihr Arbeitgeber zu diesen Branchen zählt. Auch wer die Ausbildung zum Erziehungsberater als Weiterbildung nutzt, kann sich vom Arbeitgeber fördern lassen. Weitere Informationen zu diesen und allen anderen möglichen Förderoptionen, welche Ihnen bei der Finanzierung der Erziehungsberater Ausbildung helfen, erhalten Sie direkt von den Fernschulen. In ihrem Infomaterial klären Sie ausführlich und detailliert über alle Möglichkeiten auf und geben Anleitung für die ersten Schritte.

Auf einen Blick

Zielgruppe

Ob Neu-, Quereinsteiger und Mitarbeiter in diesem Bereich, von der Erziehungsberater Ausbildung profitieren grundsätzlich alle, die gerne mit Kindern arbeiten. Mit dem Knowhow des Fernlehrgangs verbessern sich Ihre Umgangsweisen mit Kindern, was sich nicht zuletzt auf die Beziehungen zu diesen auswirkt. Dabei arbeiten Sie außerdem mit den Eltern zusammen und helfen diesen im täglichen Umgang und der Förderung Ihres Kindes. Erzieher verschaffen sich so die Qualifikation für ein neues, spannendes Aufgabenfeld.

Beginn & Dauer

Je nach Fernschule dauert diese Lehrgang durchschnittlich 15, 17 oder 18 Monate. Um wenigstens die Hälfte dieser Zeit darf der Lehrgang kostenlos verlängert werden. Beginnen dürfen Sie damit jederzeit.

Voraussetzungen

Ohne einheitliche Regelungen variieren die Voraussetzungen für diese Ausbildung je nach Fernschule. Während einige Fernlehrgänge ganz ohne Voraussetzungen auskommen, ist bei anderen ein mittlerer Bildungsabschluss und /oder ein Mindestalter von 25 Jahren notwendig.

Kosten

Die monatlichen Studiengebühren liegen je nach Anbieter zwischen 78 und 179 Euro. Damit sind generell alle Lernmaterialien wie Studienbriefe und Online Zugänge uvm. abgedeckt.

Probelektion

Wer sich unsicher ist, kann mithilfe der Probelektionen einen Eindruck des Fernlehrgangs zum Erziehungsberater gewinnen. Diese Lektionen liegen den Infomaterialien bei und sind stets gratis.

Probestudium

Bis zu 4 Wochen darf der Fernlehrgang zum Erziehungsberater unverbindlich ausprobiert werden. Gefällt er nicht, bleibt dieser Probezeitraum für Sie kostenlos.

Abschluss

Nach Abschluss aller Leistungen erhalten Sie ein Zeugnis Ihrer Fernschule. Die Teilnahme am praxisorientierten Seminar lockt mit einem zusätzlichen Zertifikat nach erfolgreichem Abschluss.

COVID

Im Fernstudium von zu Hause sind keine Beeinträchtigungen durch COVID-19 zu befürchten. Seminare werden entweder auf den digitalen Campus verlegt und /oder finden unter entsprechenden Auflagen und Vorkehrungen statt.
GRATIS INFOMATERIALBriefumschlag Symbol
INFOMATERIAL
Check Symbol Infomaterial Banner Text GRATIS
Check Symbol Infomaterial Banner Text UNVERBINDLICH
Check Symbol Infomaterial Banner Text UNKOMPLIZIERT
Erziehungsberatung
Dauer 17 Monate
17 Monate
Piktogramm: Stern mit Free beschriftet symbolisiert kostenlose Probelektion
Probestudium