loading icon

Die Ausbildung zum Erziehungsberater

Egal ob Sie bereits in dem Erziehungsbereich tätig sind, oder an einem Quereinstieg interessiert sind. Die Ausbildung in der Erziehungsberatung bereitet sie optimal auf ein spannendes und abwechslungsreiches Aufgabenfeld mit täglich neuen Herausforderungen vor.

Rund um die Ausbildung zum Erziehungsberater

Voraussetzungen

Voraussetzungen

Kontaktfreudige Menschen, die mit Kindern und Erwachsenen gleichermaßen umgehen können, haben gute Voraussetzungen für den Beruf des Erziehungsberaters. Wer bereits Grundkenntnisse in Erziehungsfragen im Privaten oder Beruflichen sammeln konnte, dem fällt der Einstieg noch leichter. Zudem schreiben einige Lehrgangsanbieter die Mittlere Reife als schulische Voraussetzung vor.

Ausbildungsinhalte

Ausbildungsinhalte

Während der Ausbildung zum Erziehungsberater werden verschiedene Lernfelder thematisiert: Entwicklung, Erziehung, Wissenstransfer sowie Beratung und Konfliktbewältigung. Dabei werden sowohl theoretische Inhalte thematisiert als auch praktische Techniken zur Gesprächsführung erlernt. Ein Beispiel für die Theorie ist die Entwicklungspsychologie.

Fördermöglichkeiten

Fördermöglichkeiten

Aufwendungen für Aus- und Weiterbildungen können in der privaten Steuererklärung geltend gemacht werden. Darüber hinaus gibt es eine Vielzahl an Fördermöglichkeiten: Bildungsprämie, Bildungsgutschein, Weiterbildungssparen, Begabtenförderung, Bildungsurlaub und Förderprogramme von Arbeitsagentur und Bundeswehr stellen Möglichkeiten dar, die Kosten für die Ausbildung zu reduzieren.

Kosten

Kosten

Der jeweilige Anbieter legt die Kosten für den Fernlehrgang fest, kann aber auch bestimmen, welche zusätzlichen Angebote die Studenten nutzen können. Aus diesem Grund gilt: Wer die Kosten und gebotenen Leistungen im Detail vergleichen möchte, kann dies am besten mit den kostenlos angebotenen Informationsmaterialien der einzelnen Lehrgangsanbieter.

Dauer

Dauer

Circa 15 Monate sind für den Fernlehrgang Erziehungsberatung angesetzt, obgleich gerade der Vorteil des Fernstudiums in der absoluten Flexibilität liegt. Und das bedeutet: Wer mehr Zeit benötigt, kann die Ausbildung verlängern. Sie kann aber auch verkürzt werden. Bei einem Fernlehrgang zum Erziehungsberater ist von einem wöchentlichen Lernaufwand von circa 4 bis 6 Stunden auszugehen.

Abschluss

Abschluss

Es gibt keine staatlich und einheitlich geregelten Ausbildungsablauf in der Erziehungsberatung. Umso mehr weckt ein Abschluss bei einem renommierten Institut bei denen Vertrauen, die auf die fachliche Kompetenz eines Erziehungsberaters bauen. Jedoch sind alle Fernlehrgänge der eingebundenen Institute durch die Staatliche Zentralstelle für Fernunterricht (ZFU) zertifiziert.

Infomaterial anfordern Banner - Erziehungsberater
Infomaterial anfordern Banner - Erziehungsberater
Infomaterial anfordern Banner - Erziehungsberater
Erziehungsberatung
Dauer 17 Monate
17 Monate
5 Seminartage
5 Seminartage
Lernaufwand - 5 Std in der Woche
4-6 Std. die Woche
Preis auf Anfrage
Kosten auf Anfrage
Erziehungsberatung
Dauer 17 Monate
17 Monate
5 Seminartage
5 Seminartage
Lernaufwand - 5 Std in der Woche
4-6 Std. die Woche
Preis auf Anfrage
Kosten auf Anfrage
Erziehungsberatung
Dauer 17 Monate
17 Monate
5 Seminartage