loading icon
Der Erziehungsberater – Gehalt und Einsatzbereiche

Der Erziehungsberater – das Gehalt

Bewertung: 3.7
Abstimmungen: 15
Bitte warten...
Dauer 17 Monate
17 Monate
5 Seminartage
5 Seminartage
Online Campus
Online Campus
zertifizierter Abschluss
zert. Abschluss
gratis Probelektion
Probelektion
gratis Probestudium
Probestudium
Auf der Suche nach dem richtigen Beruf kommen in der Regel zahlreiche Fragen auf, die einer guten und überzeugenden Antwort bedürfen. Gerade dann, wenn der Weg ganz klar in einen sozialen Beruf führt, ist dabei meist auch die Frage nach dem späteren Gehalt nicht unbedeutend. Dies ist selbstverständlich auch bei der Ausbildung zum Erziehungsberater so. Zwar stehen hier die Gründe für eine derartige Ausbildung ganz klar auf einem anderen Blatt, es ist jedoch auch nicht unerheblich, ob man von diesem Beruf später leben kann. Somit lässt sich also ganz klar sagen, dass die Frage nach dem Gehalt als Erzieher/in durchaus berechtigt ist. Doch was erwartet diesem Zusammenhang einen Erziehungsberater?

Das Erziehungsberater Gehalt – Der Wirkungskreis bestimmt die Höhe

An diesem Punkt muss natürlich zunächst einmal ganz klar gesagt werden, dass sich die Frage nach dem Erziehungsberater Gehalt nicht pauschal beantworten lässt. Schließlich spielen zu viele Faktoren eine wichtige Rolle, sodass hier deutlich differenziert werden muss. Sieht man sich nun einmal die Ausbildung zum Erziehungsberater an, so zeigt sich hier recht schnell, dass diese nicht von einem Geldsegen begleitet wird. Das bedeutet jedoch nicht, dass sich die Weiterbildung in diesem Bereich nicht durchaus lohnt. Einmal absolviert und abgeschlossen bietet die Ausbildung zum Erziehungsberater nämlich sehr wohl eine gute Grundlage für einen ansehnlichen Verdienst.

Dies hängt jedoch sehr stark von den jeweiligen Begebenheiten ab. So erhalten Berufsanfänger meist ein deutlich geringeres Gehalt als Erzieher/innen, was sich ganz einfach an der fehlenden praktischen Erfahrung bedingt. So liegt das Einstiegsgehalt für Erziehungsberater in der Regel kaum höher als bei ungefähr 20.000 Euro im Jahr. Ab diesem Zeitpunkt jedoch kann diese Zahl durch Fleiß und Arbeitswillen stetig nach oben steigen. Bereits wenige Jahre später finden sich viele Erziehungsberater bezüglich des Jahresgehaltes in einem Bereich von rund 35.000 Euro, sodass sich hier schon eine sehr interessante Tendenz feststellen lässt. Nach oben hin sind die Grenzen dabei nahezu offen, da selbstständige Erziehungsberater natürlich in der Lage sind, eine Institution mit mehreren Angestellten ins Leben zu rufen, welche dann auch positive Auswirkungen auf das eigene Erziehungsberater Gehalt haben wird. Somit zeigt sich also bereits an diesem Punkt, dass es durchaus auch finanziell lohnenswert sein kann, eine Ausbildung zum Erziehungsberater anzustreben.
Kindererziehung ist ein Beruf, wo man Zeit zu verlieren verstehen muß, um Zeit zu gewinnen. Zitat: Jean-Jacques Rousseau(1712-1778) französischsprachiger Schriftsteller, Philosoph, Pädagoge

Infomaterial anfordern Banner - Erziehungsberater
Infomaterial anfordern Banner - Erziehungsberater
Infomaterial anfordern Banner - Erziehungsberater
Erziehungsberatung
Dauer 17 Monate
17 Monate
5 Seminartage
5 Seminartage
Lernaufwand - 5 Std in der Woche
4-6 Std. die Woche
Preis auf Anfrage
Kosten auf Anfrage