loading icon
Im Fernstudium zum Erzieher umschulen

Im Fernstudium zum Erzieher umschulen

Bewertung: 4.3
Abstimmungen: 3
Bitte warten...
Dauer zwischen 15 - 18 Monate

15-18 Monate

5-8 Seminartage

5-8 Seminartage

Online Campus

Online Campus

zertifizierter Abschluss

zert. Abschluss

gratis Probelektion

Probelektion

gratis Probestudium

Probestudium

Erzieher sind gefragt und das Fernstudium zum Erzieher bietet hier eine hervorragende Option sich nebenberuflich weiterzubilden. Denn unsere Gesellschaft kann es sich nicht mehr länger leisten, junge hochqualifizierte Frauen vor diese einschränkende Wahl zu stellen und sie nach der Geburt des Kindes die nächsten Jahre allein zu lassen. Ein Blick zu unseren europäischen Nachbarn Frankreich und Skandinavien zeigt, dass sich Kind und Karriere nicht zwangsläufig ausschließen müssen.

Rechtsanspruch auf Betreuungsplatz

In Deutschland hat die Politik 2008 einen Rechtsanspruch auf einen Platz in einer Kindertagesstätte ab dem 01. August 2013 beschlossen. 2010 haben die Länder aber erst realisiert, dass es an vielen Orten nicht nur an geeigneten Tagesstätten mangelt, sondern vor allem an qualifiziertem Personal für die Kinderbetreuung. In den kommenden Jahren rechnen Experten bundesweit mit einem Bedarf von tausenden Erzieherinnen und Erziehern.

Umschulung zur Erzieherin und Erzieher

Mittlerweile konnte zumindest der Bedarf an geeigneten Tagesstätten in vielen Bundesländern einigermaßen befriedigt werden, wobei einige Angebote nur Not- oder Behelfslösungen sind. Während der Personalsuche, kam man 2012 auf die Idee, 5.000 Langzeitarbeitslose zu Erzieherinnen und Erziehern umzuschulen. Dabei trat ein weiteres Problem zu Tage: Es mangelte an ausreichend schulischen Ausbildungsplätzen für die Umschulung zum Erzieher. Ein weiteres Problem war, dass die Kosten der Umschulung durch die lokalen Agenturen für Arbeit nur dann übernommen wurden, wenn diese um ein Drittel kürzer als die normale Ausbildung zum Erzieher waren. Das bedeutete, dass Lehrpläne angepasst sowie Inhalte und praktische Phasen gekürzt werden mussten.

Die Aus- und Weiterbildung ist in jedem Bundesland individuell geregelt. In der Regel läuft die Umschulung zum Erzieher dual ab. Das heißt, es gibt eine Kombination aus theoretischen Unterrichtsinhalten sowie einem Praktikum. Letzteres findet entweder in einer Kindertagesstätte, in einer Kinderkrippe, einem Kindergarten oder an einer Schule statt.

Förderung durch die Agentur für Arbeit

Vor dem Hintergrund der großen Nachfrage nach Erzieherinnen und Erziehern, fördern die lokalen Agenturen für Arbeit die Umschulung zum Erzieher und übernehmen in der Regel die Umschulungskosten. Je nach Bundesland sind jedoch die Dauer und die Höhe der Förderung einer solchen Umschulung unterschiedlich. Ausschlaggebend für die Förderung durch die Agentur für Arbeit ist, dass durch die Umschulung die Vermittlungsaussichten für den Antragsteller besser sind als ohne. Der Fernlehrgang Erziehungsberatung ist AZAV zertifiziert und somit durch die Bundesagentur für Arbeit förderungsfähig. Wir raten Ihnen sich diesbezüglich bei der für Sie zuständigen Behörde zu informieren.

Fernstudium zum Erziehungsberater

Eine sehr gute Alternative zur Umschulung zum Erzieher stellt das Fernstudium in der Erziehungsberatung dar. Das Fernstudium ist nach der Anerkennungs- und Zulassungsverordnung Weiterbildung (AZWV) durch die Bundesagentur für Arbeit zertifiziert. Das heißt, die Kosten für das Fernstudium zum Erziehungsberater können bei Vorlage der Voraussetzung für einen Bildungsgutschein komplett durch die zuständige Agentur für Arbeit übernommen werden.

Nach dem erfolgreichen Abschluss des Fernstudiums zum Erziehungsberater können die Absolventen eine Tätigkeit als Erzieher in Kinderkrippen, Kindertagesstätten, Kindergärten oder Schulen ausüben. Wenn Sie bereits mit dem Gedanken an eine Umschulung zum Erzieher gespielt haben und in ein Berufsfeld mit hoher Verantwortung und guten Zukunftsaussichten einsteigen wollen, können Sie gleich hier auf unserer Seite das kostenlose Informationsmaterial der Fernlehrgangsanbieter zum Fernstudium Erziehungsberater anfordern und den Grundstein für eine Karriere im Erziehungsbereich legen.

Infomaterial anfordern Banner - Erziehungsberater
Infomaterial anfordern Banner - Erziehungsberater
Infomaterial anfordern Banner - Erziehungsberater

Erziehungsberatung

Dauer 15 Monate

15 Monate

5 Seminartage

5 Seminartage

Lernaufwand - 5 Std in der Woche

4-6 Std. die Woche

Preis auf Anfrage

Kosten auf Anfrage

Erziehungsberatung

Dauer 15 Monate

15 Monate

5 Seminartage

5 Seminartage

Lernaufwand - 5 Std in der Woche

4-6 Std. die Woche

Preis auf Anfrage

Kosten auf Anfrage

Erziehungsberatung

Dauer 15 Monate

15 Monate

5 Seminartage

5 Seminartage

Lernaufwand - 5 Std in der Woche

4-6 Std. die Woche

Preis auf Anfrage

Kosten auf Anfrage

Erziehungsberatung

Dauer 15 Monate

15 Monate

5 Seminartage

5 Seminartage

Lernaufwand - 5 Std in der Woche

4-6 Std. die Woche

Preis auf Anfrage

Kosten auf Anfrage

Erziehungs- & Entwicklungsberater

Dauer 15 Monate

18 Monate

5 Seminartage

8 Seminartage

Lernaufwand - 5 Std in der Woche

9 Std. die Woche

Preis auf Anfrage

Kosten 1341€

Aufgaben von Erzieherinnen und Erzieher

Zu den wichtigsten Aufgaben eines Erziehers gehört es, pädagogische Konzepte und Erziehungspläne zu erarbeiten, umzusetzen und deren Ergebnisse zu dokumentieren. Ein Erzieher beobachtet das Verhalten und das Befinden der von ihm betreuten Kinder und Jugendlichen. Er analysiert und beurteilt die gezeigten Verhaltensweisen, deren Motivation und den Entwicklungsstand der Kinder. Auf dieser Grundlage legt ein Erzieher unter Berücksichtigung individueller Ziele und ggf. Erziehungsproblemen sowie rechtlicher und organisatorischer Vorgaben entsprechende Maßnahmen fest.

Durch Spielen im Freien, in der Gruppe, durch Bewegungsspiele, Tanz sowie durch Konzentrationsübungen unterstützen Erzieher die Kinder und Jugendlichen in ihrer körperlichen Entwicklung. Durch gemeinsames malen, zeichnen, basteln, gestalten sowie durch gemeinsames singen und musizieren, werden die betreuten Kinder in ihrer künstlerischen Entwicklung gefördert.

Auch die mathematisch-naturwissenschaftliche Förderung darf bei Kindern und Jugendlichen nicht zu kurz kommen. Durch Spiele und Übungen werden die Kinder bei der Entwicklung der Feinmotorik und ihrer manuell technischen Fähigkeiten unterstützt. Dabei werden den Kindern die Elemente der Natur (Holz, Wasser, Metall) auf spielerische Art und Weise näher gebracht und Gemeinsamkeiten und Unterschiede erarbeitet. Im Bereich der Mathematik unterstützen die Erzieherinnen und Erzieher Kinder beim Erlernen der Zahlen und Formen sowie bei der Integration dieser Konzepte in ihren Alltag.

Die Umschulung zum Erzieher bzw. zum Erziehungsberater eröffnet Ihnen den Eintritt in einen verantwortungsvollen und äußerst abwechslungsreichen Arbeitsalltag.

Eine besondere Bedeutung der frühkindlichen Erziehung und Förderung kommt der Sprache und der Leseförderung zu. Der spätere Erfolg in der Schule hängt u.a. auch davon ab, wie viel Zeit Eltern und Erzieher mit dem Vorlesen verbracht haben, um den Kindern die Welt der Bücher zu eröffnen. Durch das Vorlesen von Geschichten und Bilderbüchern wird die kindliche Fantasie stimuliert, was sich auf die spätere Entwicklung der Heranwachsenden positiv auswirken wird. Dazu kommt, dass das Erlernen einer Fremdsprache im Kindesalter relativ einfach ist. Erzieher mit fremdsprachlichen Kompetenzen können hier ebenfalls positiv auf die frühkindliche Entwicklung einwirken.

Eine weitere wichtige Aufgabe ist, die Entwicklung des sozialen Verhaltens der betreuten Kinder und Jugendlichen aktiv mitzugestalten. Dazu gehört u.a. die Vermittlung von Toleranz und Gewaltfreiheit im Umgang miteinander. Darüber hinaus gilt es, den Umgang mit Konfliktsituationen zu schulen, Streit zu schlichten und Gewalt zu vermeiden.

Alle Erziehungsmaßnahmen und deren Ergebnisse müssen dokumentiert werden. Daher sind Erzieherinnen und Erzieher erste Ansprechpartner der Jugendämter im Rahmen der Erstellung von entsprechenden Gutachten. Die Erzieher müssen darüber hinaus auch in der Lage sein, mit Medizinern, Psychologen und Sozialpädagogen für das Kindeswohl zusammenzuarbeiten. Gegenüber den Eltern und Erziehungsberechtigten veranstalten Erzieher regelmäßig Informationsveranstaltungen, Aufnahmegespräche und stehen ebenfalls als Ansprechpartner für Fragen zur Entwicklung und Erziehung zur Verfügung.

Zu dem umfangreichen und vielseitigen Berufsbild eines Erziehers kommen noch die alltäglichen Aufgaben im Rahmen der Kinderbetreuung hinzu. Dazu zählen u.a. die Einhaltung der Ruhepausen und Schlafenszeiten, die Zubereitung von Speisen, die Behandlung von leichten Verletzungen, das Waschen und Zähneputzen sowie die Hilfestellung beim An- und Umziehen sowie einfach nur mit den Kindern zu spielen.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Im Fernstudium zum Erziehungsberater

Studieren auch Sie ganz flexibel mit Hilfe eines Fernstudiums. Erlernen Sie zeit- und ortsungebunden die Kerngebiete der Erziehung, Methoden der Beratung und Konfliktbewältigung, Wissenstransfer und vieles mehr im Fernstudium zum Erziehungsberater.

mehr lesen

Gehaltserwartungen eines Erziehungsberaters

Wie hoch fällt das Gehalt eines Erziehungsberaters wirklich aus? Erfahren Sie alles über die Möglichkeiten, die sich einem Erziehungsberater ergeben, um ein Spitzengehalt in einer sehr spannenden und zukunftsträchtigen Branche zu verdienen.

mehr lesen

Karrierechance Erziehungsberater

Aktuell stehen Erziehungsberater immer mehr im Fokus der Öffentlichkeit, wie beispielsweise in einschlägigen Fernsehsendungen zu sehen ist. Verhelfen auch Sie Familien, Kindern und Jugendlichen zur Zusammenkunft.

mehr lesen