Erziehungsberater Karriere - Bleichstiftrakete startet durch

Karriere dank der Erziehungsberater Ausbildung

Starten Sie in eine Karriere als Erziehungsberater. Mit der Erziehungsberater Weiterbildung unterstützen Sie Eltern bei jedweder Herausforderung. Das betrifft nicht nur gängige Familienkonflikte, sondern beispielsweise auch Phänomene wie den Umgang mit Neuen Medien. Als Erziehungsberater pendeln Sie dabei zwischen Institutionen sowie Eltern und Kindern. Dies stets mit dem Fokus auf der bestmöglichen Förderung des Kindes. Dabei eignet sich die Erziehungsberater Weiterbildung sowohl für Neu- und Quereinsteiger in diesem Bereich als auch für etablierte Mitarbeiter, die sich weiterbilden wollen. Wir stellen Ihnen die wichtigsten Fakten zu dieser Aus- und Weiterbildung sowie zu allen möglichen Branchen, Arbeitsbereichen und Arbeitgebern vor.

Die Erziehungsberater Weiterbildung als Grundlage Ihrer Karriere

Egal, ob berufstätig oder nicht – mit der Konzeption als Fernlehrgang können Sie sich bei nur wenigen Stunden pro Woche einfach nebenbei zum Erziehungsberater ausbilden lassen. Um eine erfolgreiche Erziehungsberatung vorzunehmen, benötigen Sie nicht nur Knowhow über Erziehung, sondern auch Fachwissen rund um Mediation, Konfliktbewältigung und Gesprächsführung. Wichtig ist zudem, dass Sie Auffälligkeiten und Förderungsbedarfe bei Kindern feststellen und darauf basierend passende Förderungskonzepte entwickeln.

Daher befassen Sie sich während Ihrer Ausbildung tiefgreifend mit der kindlichen Entwicklung auf allen denkbaren Ebenen. Sie werden zum Experten für kognitive, körperliche, sprachliche, emotionale wie auch moralische Entwicklung von Kindern. Auch in das Thema Lernen, Lerntheorien und Lernförderung werden Sie grundlegend eingeführt.

Neben erzieherischen Grundlagen erlernen Sie Kompetenzen und Techniken für eine beratende Tätigkeit. Die Einführung in andere Kulturen und die Arbeit mit Familien mit Migrationshintergrund runden die Ausbildungsinhalte ab. Je nach Fernschule haben Sie zudem Zugang zu praxisorientierten Seminaren. Diese finden entweder an verschiedenen Standorten vor Ort statt oder lassen sich sogar digital besuchen.

Alternativ haben Sie über den Online Campus Zugang zu Webinaren und Online-Vorlesungen. Je nach Fernanbieter sind diese Seminare jedoch ein optionales Zusatzangebot. Sie dienen der Simulation konkreter Beratungssituationen. Besonders angehende Selbstständige profitieren von einer Teilnahme.

Erziehungsberater Karriere – Weiterbildungs- und Spezialisierungsmöglichkeiten

Häufig ist die Ausbildung zum Erziehungsberater der Beginn einer Karriere als angestellter oder selbstständiger Erziehungsberater. Viele Lehrgangsteilnehmer kombinieren diese Ausbildung mit einer Spezialisierung, je nach Ihren beruflichen Zielen. Denn das bietet den Vorteil, mehrere Weiterbildungen zeit- und kostengünstig in einem Paket zu absolvieren.

Möglich ist jedoch auch ein separater Abschluss zu gegebener Zeit. So spezialisieren Sie sich als Erziehungsberater z.B. auf Entspannungspädagogik, Lern-, Entwicklungs- oder Systemische Beratung. Bei dem Kombiangebot lassen sich bis zu 3 dieser Fachrichtungen mit der Grundausbildung in Erziehungsberatung kombinieren.

Mit der Grundausbildung zum Erziehungsberater dürfen Sie die neuen Methoden und fachlichen Inhalte Ihrer künftigen Fortbildungen stets beratend anwenden. Auf diese Weise können Sie z.B. besondere Methoden und Inhalte wie Konfliktmanagement oder Kinder und Medien erlernen und auch neue Zielgruppen wie Familien erschließen. Zudem können Sie mit einer entsprechenden Fortbildung Ihr Wissen an Auszubildende weitergeben.

Daneben eignet sich die Erziehungsberater Weiterbildung optimal für berufstätige (oder angehende) Berater, Coaches, Therapeuten sowie lehrende Berufe. Psychologische Berater, Coaches und Heilpraktiker erhalten so das Knowhow, mit dem Sie Kinder und ihre Eltern bei allen denkbaren Problemen unterstützen können. So erweitern Sie Ihr Angebotsspektrum um die Erziehungsberatung. Soziale, pädagogische und lehrende Berufe jeder Art, die mit Kindern zu tun haben, profitieren ebenso von einer Weiterbildung im Bereich Erziehungsberatung. Denn diese führt Sie in die individuelle Förderung von Kindern ein, sodass Sie überhaupt die bestimmten Bedarfe von Kindern kennen und umsetzen lernen. Wer bereits als Erzieher arbeitet, bildet sich mit der Erziehungsberater Weiterbildung für neue Aufgabengebiete und Positionen fort.

Einsatzmöglichkeiten und Perspektiven für Ihre Karriere

Mit dem Abschluss als Erziehungsberater stehen Ihnen vielfältige Berufsmöglichkeiten offen. Grundsätzlich können Sie sich als Berater selbstständig machen oder angestellt arbeiten. Ihr Fachwissen können Sie außerdem ehrenamtlich und /oder privat einfließen lassen. Neben der Selbstständigkeit sind Erziehungsberater oftmals hier anzutreffen:

  • Ganztagsschulen; Tagesstätten; Horte; Kindergärten
  • Jugendheime
  • Ämter
  • (kirchliche) Jugendarbeit
  • Organisation oder Leitung von Lern- / Spielgruppen und Freizeitangeboten
  • Kinder und Jugendzentren
  • Soziale Dienste
  • Leitung von Kursen und Fortbildungen, z.B. für Erzieher
  • Sozial- und Erziehungsberatung

Oftmals sind Erziehungsberater nicht nur an einer Stelle zu finden, da Sie in Ihrer Arbeit stark kooperieren, um eine bestmögliche Förderung anzubieten. Sie arbeiten dementsprechend mit dem Kind selbst, dessen Eltern wie auch involvierten Institutionen wie z.B. der jeweiligen Schule zusammen. Ob Ihnen nach einer beruflichen Weiterentwicklung oder Neuorientierung der Sinn steht – mit der Erziehungsberater Weiterbildung geben Sie Ihrer Karriere Aufschwung. Informieren Sie sich bei uns im Detail über dieses Berufsbild. Mit unserem 5-Punkte-Plan finden Sie sich im Nu als erfolgreicher Erziehungsberater wieder.

Auf unseren Webseiten und den kostenlos angebotenen Informationsmaterialien der ausgewählten Anbieter finden Sie umfangreiche Informationen rund um die Weiterbildung zum Erziehungsberater.

Das Informationsmaterial können Sie direkt, kostenlos und unverbindlich auf unserer Website bestellen.
Selbstverständlich lohnt es sich in diesem Zusammenhang auch, die unterschiedlichen Angebote der Fernschulen zu vergleichen, um die besten Konditionen für sich selbst zu finden.

Auf einen Blick

Zielgruppe

Das Berufsfeld Erziehungsberatung als Weiterbildung ist gerade für all jene besonders gut geeignet, die ohnehin schon einen Beruf mit Kindern ausüben: z.B. Erzieher, Kinderpfleger oder Lehrer. Doch auch Neu- oder Quereinsteiger verschaffen sich mit diesem Fernlehrgang eine grundlegende Ausbildung für einen optimalen Start in den Erziehungsbereich. Als Weiterbildung profitieren zudem besonders therapeutische, beratende und lehrende Berufe von den Inhalten.

Beginn & Dauer

Das Fernstudium der Erziehungsberatung können Sie nach eigenem Belieben jederzeit starten. Die Regelstudienzeiten liegen je nach Fernschule bei 15, 17 oder 18 Monaten. Doch eine kostenlose Verlängerung ist bei allen Anbietern stets möglich.

Voraussetzungen

Während einige Fernschulen gänzlich ohne Voraussetzungen auskommen, setzen andere einen mittleren Bildungsabschluss oder ein Mindestalter von 25 Jahren voraus.

Kosten

Die Studiengebühren liegen für diesen Fernstudiengang bei 78 bis 179 Euro pro Monat. Dies deckt alle Leistungen der Anbieter ab, vom Material über Prüfungen und digitale Zugänge. Für Seminare vor Ort kann evtl. eine Gebühr anfallen.

Probelektion

Um sich vorab ein Bild der Studieninhalte und -abläufe zu machen, können Sie gratis 1 bis 2 Probelektionen dieses Studiengangs bestellen.

Probestudium

Das 4-wöchige Probestudium ermöglicht Ihnen einen unverbindlichen Eindruck in die Ausbildung zum Erziehungsberater. Während dieser Zeit haben Sie vollen Zugriff auf alle Leistungen der Fernschulen. Sollte Ihnen das Fernstudium nicht gefallen, bleibt dieser Zeitraum für Sie kostenfrei.

Abschluss

Sobald Sie alle erforderlichen Leistungen, wie z.B. Einsendeaufgaben, erfolgreich erbracht haben, erhalten Sie von der Fernschule Ihrer Wahl Ihr Abschlusszeugnis. Haben Sie zudem ein optionales Seminar besucht, bekommen Sie zusätzlich ein Zertifikat über die Teilnahme.

COVID

Da die Ausbildung zum Erziehungsberater als Fernlehrgang konzipiert wurde, müssen Sie dabei keinerlei Beeinträchtigungen befürchten. Ihr Fernstudium findet wie gewohnt von zu Hause aus und digital statt.
GRATIS INFOMATERIALBriefumschlag Symbol
INFOMATERIAL
Check Symbol Infomaterial Banner Text GRATIS
Check Symbol Infomaterial Banner Text UNVERBINDLICH
Check Symbol Infomaterial Banner Text UNKOMPLIZIERT
Erziehungsberatung
Dauer 17 Monate
17 Monate
Piktogramm: Stern mit Free beschriftet symbolisiert kostenlose Probelektion
Probestudium
Lernaufwand - 5 Std in der Woche
4-6 Std./Woche
Preis auf Anfrage
Kosten 2.363€
Erziehungsberatung
Dauer 17 Monate
17 Monate
Piktogramm: Stern mit Free beschriftet symbolisiert kostenlose Probelektion
Probestudium
Lernaufwand - 5 Std in der Woche
4-6 Std./Woche
Preis auf Anfrage
Kosten 2.788€
Erziehungsberatung
Dauer 17 Monate
17 Monate
Piktogramm: Stern mit Free beschriftet symbolisiert kostenlose Probelektion
Probestudium
Lernaufwand - 5 Std in der Woche
4-6 Std./Woche
Preis auf Anfrage
Kosten 2.363€
Erziehungsberater
Dauer 18 Monate
15 Monate
Piktogramm: Stern mit Free beschriftet symbolisiert kostenlose Probelektion
Probestudium
Lernaufwand - 5 Std in der Woche
5-6 Std./Woche
Preis auf Anfrage
Kosten 2.685€
Erziehungs- & Entwicklungsberater
Dauer 15 Monate
18 Monate
Piktogramm: Stern mit Free beschriftet symbolisiert kostenlose Probelektion
Probestudium
Lernaufwand - 10-12 Std in der Woche
10-12 Std./Woche
Kosten 1404€
Kosten 1.404€

So läuft das Fernstudium ab

Wie funktioniert das Fernstudium zum Erziehungsberater?
Das Erziehungsberater Fernstudium gestaltet sich im Wesentlichen mit der Arbeit mit Studienheften. Diese bringen Ihnen die fachlichen Themen systematisch näher und kommen dazu nicht nur mit dem didaktisch aufbereiteten Lernstoff, sondern auch mit Übungen und Einsendeaufgaben. Viele Fernschulen bieten zusätzlich zu jedem Studienheft lehrreiche Videoclips und Audios an. Neben den Aufgaben zur Selbstüberprüfung enthalten die Hefte einzusendende Aufgaben, die von Ihrem Betreuer korrigiert werden. Auf dem Online Campus Ihrer Fernschule haben Sie Zugang zu allen Services wie bei einer Universität vor Ort. Sie finden Ihre Studienhefte in unterschiedlichsten Formaten, ebenso wie wie weitere nützliche Unterlagen, eine Studienverwaltung, Bibliothek und vieles mehr. Zudem können Sie hier digitale Seminare besuchen und auf Ihre Kommilitonen wie auf Dozenten treffen. Nach Abschluss aller erforderlichen Leistungen erhalten Sie automatisch Ihr Abschlusszeugnis.
Wie funktioniert die Anmeldung?
Die Anmeldung können Sie ganz einfach mit dem Formular vornehmen, dass dem Infomaterial beiliegt. Auch eine Anmeldung über die Webseiten der Fernschulen ist jederzeit möglich. Halten Sie dazu ggf. Nachweise z.B. Ihrer schulischen Bildung bereit. Sobald Ihre Daten geprüft wurden, werden Sie für den Lehrgang zum Erziehungsberater zugelassen.
Was passiert nach der Anmeldung?
Nach der erfolgreichen Anmeldung für die Erziehungsberater Ausbildung erhalten Sie automatisch alle relevanten Unterlagen: Ihren Ausbildungsvertrag, eine Einführung in den Lehrgang, das erste Studienmaterial und vieles mehr. Außerdem haben Sie nun Zugang zum digitalen Campus Ihrer Fernschule. Sie können also direkt mit Ihrem Fernstudium beginnen. Zunächst befinden Sie sich im sogenannten Probestudium. Dieses währt 4 Wochen und bleibt für Sie vollkommen kostenlos, sollte Ihnen der Fernlehrgang nicht gefallen.
Wie bekomme ich die Unterlagen?
Sie erhalten alle notwendigen Unterlagen ganz automatisch zugesandt. Zumeist postalisch – doch auch online finden Sie digitale Kopien Ihrer Studienhefte.
Wie bearbeite ich die Studienhefte?
Jedes Studienheft kommt mit ein paar einleitenden Worten, die Ihnen das Vorgehen erklären. Grundsätzlich lesen Sie die einzelnen Kapitel durch und arbeiten anschließend mit den Aufgaben zur Selbstüberprüfung. Sobald Sie den Stoff gut verinnerlicht haben, schreiten Sie zum nächsten Kapitel. Am Heftende finden sich dann ein oder mehrere Einsendeaufgaben. Diese lösen Sie mithilfe des neuen Fachwissens und senden diese an Ihre Betreuer. Möglich ist auch, Sie direkt im Online Campus hochzuladen. Nach der Korrektur erhalten Sie ein Feedback dazu zurück.
Welche Fristen gibt es für die Bearbeitung?
Sie dürfen in Ihrem persönlichen Tempo lernen. Dementsprechend gibt es keine Fristen für die Studienheftbearbeitung. Wenn Sie sich an den Regelstudienzeiten orientieren wollen, können Sie etwa 1 bis 2 Studienhefte monatlich einplanen. Jede Fernschule bietet jedoch kostenlose Verlängerungen über diesen Zeitraum hinaus an, sodass Sie Ihr Fernstudium in Ruhe abschließen können.
Kann ich meine Prüfungen zuhause schreiben?
Alle Prüfungen dürfen Sie von zu Hause aus absolvieren.
Gibt es Präsenzphasen?
Die praxisorientierten Seminare sind oftmals optional. Wer an Ihnen teilnehmen möchte, kann dies entweder vor Ort oder auf digitalem Weg tun. Dies variiert je nach Fernanbieter.
Wie funktioniert der Online Campus?
Der Online Campus Ihres Ferninstituts bietet eine digitale Studienorganisation, die Ihnen das Fernstudium vereinfacht. Sie finden hier wichtige Informationen zu Ihrem Lehrgang, Neuigkeiten und Ihr Lernmaterial in unterschiedlichsten Formaten. So haben Sie von überall und jederzeit Zugriff darauf. Sie können zudem Ihre Fortschritte und Noten einsehen, An- und Abmeldungen zu Veranstaltungen vornehmen und Webinare besuchen. Ihre Kommilitonen treffen Sie in Chats, Foren und per Mail – ebenso wie Ihre Betreuer und Dozenten. Zudem erhalten Sie Anleitungen zu verschiedenen Lernmethoden und Zeitmanagement. Auch eine Bibliothek und andere Recherchemöglichkeiten stehen Ihnen hier zur Verfügung.
Diese Artikel könnten Sie auch interessieren