Erwachsenenbildung | Nebenberuflich und von zu Hause erarbeiten Sie sich die notwendige Qualifikation, um als Dozent in der Erwachsenenbildung durchstarten.

Ausbildung als Dozent in der Erwachsenenbildung

Wer gerne in die Erwachsenenbildung einsteigen würde, kann sich per Fernlehrgang zum Dozent in der Erwachsenenbildung ausbilden lassen. Hier lernen Sie, wie Sie als professioneller Dozent effizientes Lernen und Weiterbilden fördern. Insbesondere in Rhetorik, Kommunikation und Gesprächsführung werden Sie intensiv geschult. Aus einem ganzen Repertoire an Lehrmethoden wählen Sie künftig stets die geeignetste aus, um Ihre Schüler bestmöglich zu unterrichten. Dabei berücksichtigen Sie Lernsettings, Gruppendynamiken und moderne Methoden. Alternativ dazu stellen wir Ihnen folgend den Master (M. A.) in Erwachsenenbildung vor. Dieser Studiengang bietet die ideale Qualifikation für eine lehrende, beratende oder managende Tätigkeit. Wer im Bildungsfaktor Fuß fassen möchte, findet mit diesem Studiengang die ideale Grundlage.

Dauer, Kosten und Voraussetzungen

Die Impulse e.V., die Fernschule für freie Gesundheitsberufe, bietet den Lehrgang „Dozent in der Erwachsenenbildung“ an. Angesetzt sind dafür bei einer nebenberuflichen Ausbildung etwa 10 bis 12 Arbeitsstunden pro Woche. Bei diesem Pensum benötigen Sie ca. 9 Monate für den Abschluss. Doch auch eine kostenlose Verlängerung dieser Regelstudienzeit ist problemlos und vor allem kostenlos möglich.

Die monatlichen Studiengebühren belaufen sich auf 85 Euro pro Monat. Insgesamt kostet der Lehrgang Dozent in der Erwachsenenbildung damit 765 Euro. Dabei können Sie sich unterstützen und fördern lassen, z.B. mit staatlichen Programmen. Selbstständige profitieren von der steuerlichen Absetzbarkeit des Fernlehrgangs. Mehr dazu erfahren Sie durch das Informationsmaterial der Impulse e.V. selbst.

Um sich für den Lehrgang als angehender Dozent in der Erwachsenenbildung einzuschreiben, müssen Sie keinerlei Voraussetzungen erfüllen. Dieser Kurs steht außerdem allen Fachrichtungen offen. Sie erhalten vor allem Methoden an die Hand, um professionell zu lehren. Die Inhalte Ihrer künftigen Lehrtätigkeit entstammen zumeist Ihrem Ausbildungs- und /oder Berufshintergrund. Auch, wer sich noch in einer Fachausbildung befindet oder studiert, profitiert von diesem Lehrgang, der sich problemlos nebenbei absolvieren lässt.

Inhalte des Lehrgangs Dozent in der Erwachsenenbildung

Insgesamt 9 Studienbriefe bearbeiten Sie im Laufe des Lehrgangs zum Dozenten in der Erwachsenenbildung. Diese haben in etwa einen Umfang von je 65 Seiten. Auf diesen finden Sie z.B. Methoden erklärt und können dazu Übungsaufgaben lösen. Die am Heftende befindlichen Einsendeaufgaben reichen Sie zur Korrektur bei Ihrem Betreuer ein. Dies ist z.B. über den Online Campus der Impulse e.V. möglich, ebenso wie bei E-Mail oder Post. Zudem besuchen Sie 2 Seminare, welche hauptsächlich an Wochenenden und wahlweise im Raum Stuttgart (Sindelfingen) oder Wuppertal stattfinden. Diese Seminare, wie auch Materialien, Korrekturdienst, Zugang zum Online Campus sowie die schulinterne Prüfung werden mit den monatlichen Studiengebühren abgedeckt.

Für Ihren Abschluss sind neben den Einsendeaufgaben aller Studienbriefe ebenso die Seminare zu besuchen wie auch eine abschließende Prüfung (Klausur) erfolgreich zu bestehen. Anschließend erhalten Sie sowohl ein Abschlusszeugnis als auch -zertifikat der Impulse e.V.. Inhaltlich werden Sie im Lehrgang Dozent in der Erwachsenenbildung auf die künftige Konzeption und Durchführung von Seminaren vorbereitet. Dazu erhalten Sie eine umfassende Kenntnis wichtiger Lehr- und Lernmethoden wie auch psychologische Grundkenntnisse, z.B. über Gruppendynamik. Doch auch auf eine selbstständige Tätigkeit werden Sie mithilfe von z.B. Wissen über Marketingstrategien vorbereitet.

Inhalte der Ausbildung (Impulse e.V.)

  • Entwicklung der Erwachsenenbildung
  • Lernen und Lehren: Voraussetzungen, Methoden und Methodenvielfalt, Gruppe und Gruppendynamik
  • Planung, Vorbereitung und Durchführung von Seminaren
  • Trainerprofil, Qualitätsmanagement und Marketingstrategie

Der Master in Erwachsenenbildung

Der interdisziplinäre Master Erwachsenenbildung der Hochschule Fresenius bereitet die Absolventen auf unterschiedlichste Funktionen im Bildungssektor vor. Schwerpunkte bieten zudem die Möglichkeit, sich frühzeitig zu spezialisieren. Per Fernstudium arbeiten Sie nur wenige Stunden wöchentlich auf Ihren Abschluss hin. Dabei steht dieser weiterführende Studiengang unter bestimmten Voraussetzungen sogar Interessierten ohne Bachelor-Abschluss offen. Verschiedene zeitliche Studienvarianten bieten Ihnen die größtmögliche Flexibilität in Ihrem Fernstudium. Je nachdem, wie viel Zeit Ihnen pro Woche zur Verfügung steht, studieren Sie den Master (M. A.) in Erwachsenenbildung 24, 36 oder 48 Monate lang. Dies beinhaltet immer eine kostenlose Verlängerung um bis zu 12 Monate. Die monatlichen Gebühren für den Studiengang Erwachsenenbildung der Hochschule Fresenius liegen, je nach gewählter Variante, bei 472 Euro, 360 Euro oder 283 Euro. Damit ergeben sich diese Gesamtgebühren:

  • 472 Euro x 24 Monate = 11.328 Euro
  • 360 Euro x 36 Monate = 12.960 Euro
  • 283 Euro x 48 Monate = 13.584 Euro.

Zur Finanzierung stehen angehenden Studierenden zahlreiche Möglichkeiten offen. Abhängig von Ihrem Hintergrund können Sie z.B. staatliche Stipendien oder Bafög erhalten. Programme der Bundesländer unterstützen Personen mit Weiterbildungswunsch. Die HS Fresenius selbst bietet außerdem saisonale Rabattaktionen wie auch Ermäßigungen für verschiedenste Personengruppen. Nutzen Sie das kostenlose Infomaterial der HS Fresenius, um sich über diese und viele weitere Förderungs- und Finanzierungsoptionen ins Bild zu setzen. Als erste Anlaufstelle finden Sie direkt bei der Fernschule alle Informationen und zuständigen Stellen, an die Sie sich mit einem Antrag wenden müssen.

Um den Master in Erwachsenenbildung zu studieren, dient ein Bachelor-Abschluss als ausreichende Voraussetzung. Doch darüber hinaus gelten weitere Zulassungsprofile. Auch andere erste berufsqualifizierende Hochschulabschlüsse sind geeignet. Eine abgeschlossene fachspezifische Berufsausbildung und mehrjährige Berufserfahrung qualifizieren Sie zudem für eine Eignungsprüfung. Nach deren Bestehen werden Sie direkt für den Master in Erwachsenenbildung zugelassen. Zudem können Sie sich Vorleistungen anrechnen lassen. Ob für Weiterbildungen, Zertifikate oder (IHK-)Abschlüsse: auf diese Weise lässt sich die Studienzeit wie auch die -gebühr deutlich verkürzen.

Haben Sie alle Leistungen erbracht, erhalten Sie eine Master-Urkunde sowie -Zeugnis über den Master of Arts (M. A.) in Erwachsenenbildung inklusive der international anerkannten 120 ECTS-Punkte bzw. Credit Points.

Studieninhalte Master Erwachsenenbildung

Der Studiengang Erwachsenenbildung (M. A.) lehrt die Studierenden, fundierte Bildungsangebote zu entwickeln. Bei der Konzeption wird stets die spezifische Zielgruppe berücksichtigt. Genutzt werden dabei die wissenschaftlichen Konzepte aus Beratung und Management, kombiniert mit den Grundlagen der Erwachsenenbildung. Dies beinhaltet ebenso Knowhow aus Marketing und Programmplanung wie Wirtschaft. Das modularisierte Studium bietet zusätzlich einen Wahlpflichtbereich, in dem 3 aus 4 wählbare Module zu belegen sind.

Inhalte Erwachsenenbildung Master (HS Fresenius)

Modulgruppe 1 – Pädagogik als Wissenschaft
  • Einführungsprojekt zum selbstorganisierten Lernen
  • Pädagogik als Wissenschaft
  • Didaktische Modelle und Prinzipien
  • Pädagogik der Lebensspanne
  • Medienpädagogik und Mediendidaktik
Modulgruppe 2 – Bildung in der modernen Gesellschaft
  • Bildung im interdisziplinären Kontext
  • Bildung und Gesellschaft
  • Qualitätsmanagement in der Bildung
  • Bildung, Ethik und Nachhaltigkeit
Modulgruppe 3 – Bildung und Forschung
  • Bildungsforschung
  • Aspekte wissenschaftlicher Forschung
Fachspezifisch: Erwachsenenbildung
  • Bildungsmanagement
  • Berufliche Aus- und Weiterbildung
  • Bildungsberatung
  • Programmplanung
  • Bildungsmarketing
  • Recht, Finanzierung, Förderung
Wahlpflichtbereich 1 – Medien und Digitalisierung
  • Lernen, Medien und Digitalisierung
  • Didaktisches Design
  • Technologien des digitalen Lehren und Lernens
  • Medien im interdisziplinären Kontext
  • Nationales und internationales Medienrecht/Multimediarecht
  • Medienbildung und Medienpsychologie
Wahlpflichtbereich 2 – Management und Führung
  • Nachhaltiges Personalmanagement in der Bildung
  • (Virtuelles) Arbeiten und Führen in internationalen Kontexten
  • Psychologie für Führungskräfte
  • Moderne Arbeitsformen und Modelle
  • Change Prozesse
  • Arbeitsrecht für Management und Führung
Abschlussprüfung
Masterprüfung Bildung, Medien und Digitalisierung
Optional sind zudem wählbare und interdisziplinäre Schwerpunkte:
  • Instructional Design
  • Management und Führung im Bildungskontext
  • Internationalisierung von Bildungsangeboten
  • Digitale und persönliche Kommunikation im Bildungskontext
So können Studierende fachübergreifende Kenntnisse erwerben. Die Prüfungsformen wie Hausarbeiten, Projekte, Klausuren etc. lassen sich über den digitalen Campus der HS Fresenius absolvieren. Hier finden sich zudem viele weitere Services: ob digitale Bibliothek, Sprechstunden, Webinare oder Ihre Lernmaterialien in zusätzlichen Formaten.

Dozent in der Erwachsenenbildung: passende Alternativen

Als Dozent in der Erwachsenenbildung können Sie sowohl angestellt als auch selbstständig oder auf Honorarbasis tätig sein. Mit dem Abschlusszeugnis und -zertifikat werden Sie schnell zur begehrten Fachkraft, denn der Bedarf an Fachdozenten ist stets hoch. Der flexible Fernlehrgang ermöglicht Ihnen bequem neben Ihrem Beruf bei nur wenigen Stunden pro Woche auf Ihren erfolgreichen Abschluss hinzuarbeiten. Zudem möchten wir Ihnen ein paar interessante Alternativen vorstellen, die sich ebenso via flexiblen Fernstudium von zu Hause absolvieren lassen.

Als geprüfter Aus- und Weiterbildungspädagoge (IHK) arbeiten Sie vor allem mit Auszubildenden zusammen. Zudem erkennen Sie Weiterbildungsbedarf bei Mitarbeitern Ihres Unternehmens und setzen diesen um. Als Lernberater oder Lerncoach dagegen konzentrieren Sie sich auf die individuelle Lernförderung von Schülern jeden Alters. Diese Fernlehrgänge bieten den Vorteil, dass Sie sich damit professionell selbstständig machen können und /oder Ihre Klientel und Aufgabenrepertoire erweitern. Die Lernberatung lässt sich zudem als Fachrichtung einer grundständigen Ausbildung studieren. Darunter fallen sowohl der Psychologische Berater als auch der Erziehungsberater. Informieren Sie sich bei uns über diese und viele weitere Alternativlehrgänge, um das für Sie geeignetste Angebot zu finden.

Auf einen Blick

Zielgruppe

Egal aus welcher Fachrichtung Sie kommen, mit der Ausbildung zum Dozenten für Erwachsenenbildung dürfen Sie künftig lehrend tätig werden. Von Vorteil sind Interesse an der Lehre und an erwachsenengerechte Lehrmethoden. Auf persönlicher Ebene helfen Ihnen Freude am Umgang mit Menschen, an der Weitergabe Ihres Wissens sowie kommunikative Fähigkeiten.
Der Studiengang Erwachsenenbildung richtet sich insbesondere an Interessierte am Bildungssektor. Egal, ob Sie in erster Linie in die Lehre oder ins Bildungsmanagement wollen – der Abschluss in Erwachsenenbildung bereitet Sie auf verschiedene Tätigkeiten rund um Bildung vor. Ob Sie bereits in diesem Bereich arbeiten oder als Neu- oder Quereinsteiger erstmalig den Bildungssektor anstreben, ist dabei unerheblich. Denn der Master Erwachsenenbildung eignet sich für verschiedenste Zielgruppen und Bildungshintergründe.

Beginn & Dauer

Der Lehrgang zum Dozenten in der Erwachsenenbildung lässt sich jederzeit anfangen und dauert etwa 9 Monate. Dabei steht Ihnen eine kostenlose Verlängerung stets frei. Für den Master (M.A.) in Erwachsenenbildung stehen Ihnen 3 Studienvarianten offen. Sie haben damit die Wahl zwischen 24 Monaten, 36 Monaten oder 48 Monaten Regelstudienzeit. Alle diese Varianten beinhalten immer auch eine kostenlose Verlängerungsoption über 12 Monate. Beginnen können Sie mit Ihrer Studienvariante jederzeit.

Voraussetzungen

Besondere Voraussetzungen müssen Interessierte nicht erfüllen, um sich für den Lehrgang „Dozent in der Erwachsenenbildung“ einzuschreiben. Im Gegensatz dazu benötigen Sie für den Master in Erwachsenenbildung einen Bachelor oder anderen akademischen Abschluss. Doch auch ein Studium ohne Bachelor-Abschluss ist möglich. Dafür benötigen Sie eine abgeschlossene Ausbildung und mehrjährige Berufserfahrungen. In dem Fall ist lediglich eine Eignungsprüfung zu bestehen.

Kosten

Die monatlichen Studiengebühren für den Dozent in der Erwachsenenbildung liegen bei 85 Euro im Monat. Insgesamt kostet der Lehrgang damit 765 Euro. Dadurch sind alle Materialien und Services der Impulse e.V. abgedeckt, inklusive Abschlussprüfung und Seminare. Die Studiengebühren für den Master in Erwachsenenbildung belaufen sich auf monatliche 472, 360 oder 283 Euro, abhängig von der gewählten Studienvariante: ob Sie sich für ein 24-, 36- oder 48-monatiges Studium entscheiden.

Probelektion

Sowohl die Impulse e.V. als auch die HS Fresenius bieten Interessierten kostenlose Probelektionen direkt aus diesen Lehrgängen. Mit diesen erfahren Sie, wie das Material aufgebaut ist und erhalten zudem einen Eindruck der Lehrgangsinhalte und ihrer Vermittlung.

Probestudium

Bis zu 4 Wochen lang lässt sich dieser Lehr- oder Studiengang gratis ausprobieren. Sollte er Ihnen wider Erwarten nicht gefallen, bleibt dieser Zeitraum für Sie ohne Kosten. Während dieser Zeit haben Sie Zugriff auf alle Materialien und Services rund um den Lehrgang Dozent in der Erwachsenenbildung oder den Master-Studiengang Erwachsenenbildung.

Abschluss

Nachdem Sie alle Leistungen für den Dozenten in der Erwachsenenbildung erbracht haben – darunter Einsendeaufgaben zu jedem Studienbrief, 2 Seminare sowie eine Abschlussklausur – erhalten Sie Ihre Abschlussunterlagen, darunter ein Zertifikat sowie ein Zeugnis seitens der Impulse e.V.. Nach Abschluss des Master-Studiengangs Erwachsenenbildung erhalten Sie Ihr Master-Zeugnis sowie die Master-Urkunde über den Master of Arts (M. A.) in Erwachsenenbildung von der HS Fresenius zugestellt.

COVID

Die praxisorientierten Seminare finden unter entsprechenden Vorkehrungen statt. Ansonsten absolvieren Sie diesen Lehrgang vor allem von zu Hause aus. Der Studiengang Erwachsenenbildung lässt sich zu 100 % von zu Hause aus absolvieren.
GRATIS INFOMATERIALBriefumschlag Symbol
INFOMATERIAL
Check Symbol Infomaterial Banner Text GRATIS
Check Symbol Infomaterial Banner Text UNVERBINDLICH
Check Symbol Infomaterial Banner Text UNKOMPLIZIERT
Dozent/in in der Erwachsenenbildung
Dauer 15 Monate
9 Monate
Piktogramm: Stern mit Free beschriftet symbolisiert kostenlose Probelektion
Probestudium
Lernaufwand - 5 Std in der Woche
10-12 Std./Woche
Kosten 1404€
Kosten 765€
Erwachsenenbildung (M.A.)
Dauer 36-48 Monate
24–48 Monate
Piktogramm: Stern mit Free beschriftet symbolisiert kostenlose Probelektion
Probestudium
Lernaufwand - 8-10 Std in der Woche
8-10 Std./Woche
Preis auf Anfrage
Kosten 11.328-13.584€
Diese Artikel könnten Sie auch interessieren