Das Erzieher Gehalt | Ein Holzblock mit Buchsymbol und Münzen.

Das Erzieher Gehalt

Wie hoch fällt das durchschnittliche Erzieher Gehalt aus? Egal, ob Sie bereits als Hilfskraft im Kindergarten arbeiten oder einen Neuanfang erwägen: Ein wichtiger Punkt ist das künftige Erzieher Gehalt. Wir erläutern Ihnen folgend nicht nur die durchschnittlichen Gehälter von ausgebildeten Erziehern. Daneben stellen wir Ihnen wichtige Faktoren vor, die es beeinflussen. Denn hier können große Unterschiede vorliegen, abhängig z.B. von Ihrem Wohnort oder Arbeitgeber. Zudem informieren wir Sie über die verschiedenen Ausbildungswege sowie über spannende Weiterbildungen rund um das Thema Erziehung und Erziehungsberatung.

Das durchschnittliche Erzieher Gehalt

Wer in Deutschland als Erzieherin oder Erzieher tätig ist, erhält im Durchschnitt ein monatliches Einkommen zwischen 2.900 und 3.700 Euro. Bei 40 Wochenstunden erhalten Erzieher damit durchschnittlich 3.300 Euro. Zahlreiche Faktoren beeinflussen dabei dieses Gehalt ganz individuell. Ob Berufserfahrungen oder Bundesland – um eine sichere Abschätzung machen zu können, sind weitere Einflussaktoren zu berücksichtigen.

Das Erzieher Gehalt hängt vom Arbeitgeber und Träger ab

Häufig werden Erzieher in Kindertageseinrichtungen nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst, Kommunaler Sozial- und Erziehungsdienst (TVöD SuE) bezahlt. Doch auch andere Träger, wie kirchliche oder freie Einrichtungen, richten sich in ihrer Bezahlung oft nach den Entgelttabellen des TVöD. Wie hoch Ihr Erzieher Gehalt ausfallen wird, lässt sich also bei einem Blick auf den Arbeitgeber abschätzen. Mitglieder eines kommunalen Arbeitgeberverbands sind an diese Tarife gebunden. Da dies für private Träger nicht gilt, gibt es hier die größten Unterschiede. Einerseits können Einstiegsgehälter dadurch weit unter den Tarifgehältern angesiedelt sein. Andererseits zahlen Ausnahmen wie die Bayrische Diakonie überdurchschnittlich gut.
Um Ihr künftiges Erzieher Gehalt einzuschätzen, empfiehlt es sich also, das Entlohnungssystem Ihres potenziellen Arbeitgebers vorab genau anzuschauen.

Position und Berufserfahrung

Mit verantwortungsvolleren Aufgaben geht ein höherer Verdienst einher. Dadurch werden Sie in den Entgelttabellen in eine höhere Tarifgruppe eingestuft. Der erste Unterschied wird zwischen „Erzieher“ und „Erzieher mit schwierigen Aufgaben“ gemacht. Zweiterer verdient etwas mehr. Am meisten verdienen leitende Positionen. Die Größe der Einrichtung spielt dabei eine bedeutende Rolle. Die größten Einrichtungen, ab 180 Plätzen, bieten das höchste Gehalt für die jeweilige Einrichtungsleitung. Ihre berufliche Position und das zugehörige Gehalt lassen sich auf diese Weise in den Entgelttabellen nachschlagen. Hier fällt darüber hinaus Ihre Berufserfahrung ins Gewicht.
Mit steigenden Berufserfahrungen ist hier eine jährliche Zunahme an Gehalt festgelegt. Gleiches gilt auch für Träger, die ohne diese Tabellen auskommen bzw. sich nicht daran orientieren. Während Sie als Berufseinsteiger unter 3.000 Euro pro Monat erhalten, können Sie mit langjähriger Erfahrung mit bis zu 500 Euro mehr rechnen.

Der Wohnort und das Erzieher Gehalt

Die Entgelttabellen des öffentlichen Dienstes variieren je nach Bundesland. Auch darüber hinaus fallen die Gehälter im Bereich Erziehung je nach Wohnort unterschiedlich aus. Grundsätzlich lassen sich in größeren Städten höhere Verdienste erwarten als in ländlichen Gegenden. Generell fallen die Gehälter in Ostdeutschland geringer aus. Besonders hoch dagegen sind sie im Süden, also in Bayern, Baden-Württemberg und Hessen. Die westlichen Bundesländer bewegen sich im Durchschnitt. Bis zu 1.000 Euro Unterschied liegen bei den durchschnittlichen Gehältern je nach Bundesland vor.

Bildungshintergrund und Ausbildungsweg

Erzieher haben klassischerweise eine Erzieher Ausbildung an einer Fachschule abgeschlossen. Mit dieser, der steigenden Berufserfahrung und Weiterbildungen können Sie sich z.B. für leitende Positionen qualifizieren und langfristig ein höheres Erzieher Gehalt erwarten. Dieser Ausbildungsweg beinhaltet eine 2- bis 5-jährige Erzieher Ausbildung. Die Bundesländer haben hierfür unterschiedliche Regelungen. Meist können Sie mit 3 Jahren rechnen. Quereinsteiger haben die Möglichkeit, eine verkürzte Ausbildung via Erzieher Umschulung zu absolvieren. Auch ausgebildete Hilfskräfte können so Ihren Ausbildungsweg verkürzen. Detaillierte Informationen für Interessierte an Ausbildungen zur Kindergärtnerin oder am Fernstudium zum Erzieher finden Sie direkt auf unserem Portal.
Geeignete Weiterbildungen für ausgebildete Erzieher drehen sich z.B. um Wirtschaft im sozialen Bereich oder pädagogische Themen. Auch ein Bachelor-Abschluss, speziell via flexiblem Fernstudium, bietet eine umfassende Qualifikation sowohl für etablierte Erzieher als auch Neueinsteiger. Ein Abschluss in Sozialmanagement oder soziale Arbeit qualifiziert Sie direkt für höhere Positionen im sozialen Bereich.

Alternative: der Erziehungsberater

Als Erzieher sind Sie nicht nur auf Kindergärten beschränkt. Erzieher finden sich ebenso in jeder Art von Betreuungseinrichtung, Jugendheimen, Ämtern und vielen weiteren Bereichen. Anstatt den traditionellen Ausbildungsweg über eine Fachschule vor Ort zu gehen, können sich angehende Erzieher ebenso via Fernstudium ausbilden lassen. Dazu benötigen Sie nur wenige Stunden wöchentlich, um mit dem Material Ihrer Fernschule zu arbeiten. Nach 12 bis 18 Monaten erhalten Sie bereits Ihr Abschlusszeugnis als Erziehungsberater. Dieses qualifiziert Sie über die Arbeit eines Erziehers hinaus für beratende und sogar selbstständige Tätigkeiten. Zudem lassen sich Fachrichtungen hinzuwählen, wie Entwicklungsberatung, Lernberatung, Entspannungspädagogik und viele weitere.
Informieren Sie sich einfach unverbindlich bei den einzelnen Fernschulen. Diese senden Ihnen gerne ihr Infomaterial gratis zu. Darin finden Sie nicht nur alle Details zu Ihrem favorisierten Studiengang, sondern auch Probelektionen und Förderungsprogramme.

Auf einen Blick

Zielgruppe

Ob Neu-, Quereinsteiger oder Hilfskräfte aus sozialen Bereichen: Die Ausbildung zum Erzieher oder Erziehungsberater eignet sich für alle Personen, die gerne mit Kindern zusammenarbeiten. Kommunikative Fähigkeiten und Einfühlungsvermögen helfen in diesem Berufsfeld. Wer sich selbstständig machen und /oder vor allem beratend tätig werden möchte, erhält mit der Erziehungsberater Ausbildung das notwendige Knowhow.

Beginn & Dauer

Ein Fernstudium zum Erziehungsberater können Sie jederzeit beginnen. Dafür benötigen Sie, je nach Fernschule, lediglich zwischen 12 und 18 Monaten Regelstudienzeit. Damit sind Sie ebenso qualifiziert für erzieherische Tätigkeiten, wie mit einer Erzieher Ausbildung vor Ort. Diese dauert, je nach Bundesland 2 bis 5 Jahre und beginnt jährlich im Sommer.

Voraussetzungen

Grundsätzlich benötigen Sie die Mittlere Reife für eine Ausbildung im erzieherischen Bereich. Alternativ dient eine vorherige Erziehungshilfskraft Ausbildung als adäquate Alternative, um dies auszugleichen. Das Erziehungsberater Fernstudium steht allen Interessenten offen: hier variieren die Voraussetzungen je nach Anbieter. Während einige Studiengänge gänzlich ohne Voraussetzungen zu belegen sind, sind für andere ebenso Mittlere Reife und /oder ein Mindestalter zu erfüllen.

Kosten

Die staatliche Ausbildung zum Erzieher oder Erziehungshelfer ist generell kostenlos. Lediglich private Fachschulen können Gebühren veranschlagen. Die Fernstudiengänge kosten pro Monat zwischen ca. 80 und 180 Euro, je nach Anbieter. Dabei können Sie sich natürlich mit Bafög, Bildungsprämien und -gutscheinen unterstützen lassen.

Probelektion

Um sich vorab einen realistischen Eindruck zu verschaffen, bieten die Fernschulen kostenlose Lektionen direkt aus dem von Ihnen favorisierten Fernlehrgang an. Die 1 bis 2 Exemplare sind gratis einforderbar.

Probestudium

Bis zu 4 Wochen lang lässt sich jeder Fernstudiengang unverbindlich ausprobieren. Dieses Probestudium bleibt unverbindlich und ohne Kosten, sollten Ihnen der gewählte Lehrgang nicht gefallen. Während dieses Zeitraums haben Sie uneingeschränkten Zugang zu allen Materialien und Leistungen der Fernschule.

Abschluss

Sobald Sie alle Leistungen für die Ausbildung oder den Lehrgang abgeschlossen haben, erhalten Sie Ihr Zeugnis. Damit dürfen Sie nun als Erzieher oder Erziehungsberater tätig werden.

COVID

Auch während Beschränkungen lässt sich das Fernstudium flexibel vom heimischen Schreibtisch aus absolvieren. Seminare besuchen Sie ganz einfach über den digitalen Campus. Diese und andere Veranstaltungen finden zudem unter entsprechenden Vorkehrungen bei den Standorten der Fernschulen statt – deren Besuch ist aber optional.
GRATIS INFOMATERIALBriefumschlag Symbol
INFOMATERIAL
Check Symbol Infomaterial Banner Text GRATIS
Check Symbol Infomaterial Banner Text UNVERBINDLICH
Check Symbol Infomaterial Banner Text UNKOMPLIZIERT
Erziehungsberatung
Dauer 17 Monate
17 Monate
Piktogramm: Stern mit Free beschriftet symbolisiert kostenlose Probelektion
Probestudium
Lernaufwand - 5 Std in der Woche
4-6 Std./Woche
Preis auf Anfrage
Kosten 2.363€
Erziehungsberatung
Dauer 17 Monate
17 Monate
Piktogramm: Stern mit Free beschriftet symbolisiert kostenlose Probelektion
Probestudium
Lernaufwand - 5 Std in der Woche
4-6 Std./Woche
Preis auf Anfrage
Kosten 2.788€
Erziehungsberatung
Dauer 17 Monate
17 Monate
Piktogramm: Stern mit Free beschriftet symbolisiert kostenlose Probelektion
Probestudium
Lernaufwand - 5 Std in der Woche
4-6 Std./Woche
Preis auf Anfrage
Kosten 2.363€
Erziehungsberater
Dauer 18 Monate
15 Monate
Piktogramm: Stern mit Free beschriftet symbolisiert kostenlose Probelektion
Probestudium
Lernaufwand - 5 Std in der Woche
5-6 Std./Woche
Preis auf Anfrage
Kosten 2.685€
Erziehungs- & Entwicklungsberater
Dauer 15 Monate
18 Monate
Piktogramm: Stern mit Free beschriftet symbolisiert kostenlose Probelektion
Probestudium
Lernaufwand - 5 Std in der Woche
9 Std./Woche
Kosten 1404€
Kosten 1.404€
Erziehungsberater frühe Kindheit
Dauer 18 Monate
12 Monate
Piktogramm: Stern mit Free beschriftet symbolisiert kostenlose Probelektion
Probestudium
Lernaufwand - 6 Std in der Woche
10 Std./Woche
Kosten 522€-576€
Kosten 1.668€
Diese Artikel könnten Sie auch interessieren